intensive Wirtschaft


intensive Wirtschaft
intensive Wirtschaft,
 
Landwirtschaft: eine Wirtschaftsweise, bei der durch hohen Einsatz an Kapital und Arbeit je Flächeneinheit ein hoher Rohertrag erwirtschaftet wird. Nach dem Faktor, der im Verhältnis zu den übrigen am stärksten eingesetzt wird, unterscheidet man zwischen kapital- und arbeitsintensiven Wirtschaftsformen oder Verfahren. Eine hohe Intensität kann entweder durch Bevorzugung von Intensivkulturen (Hackfrüchte, Sonderkulturen) im Rahmen der Fruchtfolge (Organisationsintensität) oder durch Erhöhung des ertragsteigernden Aufwandes für die einzelne Kultur (spezielle Intensität) erzielt werden. Mit zunehmender wirtschaftlicher Entwicklung nimmt die Kapitalintensität zu, während die Arbeitsintensität bei hohem Lohnniveau sinkt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wirtschaft — Ökonomie; Wirtschaftsraum; Volkswirtschaft; Wirtshaus; Lokal; Speisewirtschaft; Gastwirtschaft; Gaststätte; Gasthof; Gasthaus; Speisegaststätte; …   Universal-Lexikon

  • Intensive Landwirtschaft — Landwirtschaft in Ägypten, 1920er Jahre Landwirtschaft ist die zielgerichtete Herstellung pflanzlicher oder tierischer Erzeugnisse auf einer zu diesem Zweck bewirtschafteten Fläche. Der Anbau von Pflanzen und die Nutzung und Züchtung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft Chiles — Chuquicamata, die größte offene Kupfermine der Welt Kup …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft von Georgien — Obststand in einer Tifliser Markthalle Die Wirtschaft Georgiens dreht sich traditionell um den Tourismus am Schwarzen Meer, den Anbau von Zitrusfrüchten, Weintrauben, Tee, den Abbau von Mangan und Kupfer sowie den Ertrag eines kleinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft der USA — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft der Vereinigten Staaten — Vereinigte Staaten Währung US Dollar Kennzahlen Bruttoinlandsprodukt (BIP) $ 14,1 Billionen (Q4 2007) Arbeitslosenquote 10,2 % (10/2009) Außenhandel …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft in den USA — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft Georgiens — Obststand in einer Tifliser Markthalle Die Wirtschaft Georgiens dreht sich traditionell um den Tourismus am Schwarzen Meer, den Anbau von Zitrusfrüchten, Weintrauben, Tee, den Abbau von Mangan und Kupfer sowie den Ertrag eines kleinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft im Römischen Reich — Amphoren aus Bodrum Die Wirtschaft im Römischen Reich beruhte hauptsächlich auf Landwirtschaft und Handel, in geringen Teilen auch auf Handwerk und Dienstleistungen. Vor allem in der Landwirtschaft wurde sehr arbeitsintensiv und meist ohne… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft Neuseelands — Die Wirtschaft Neuseelands ist eine liberale Marktwirtschaft, mit Schwerpunkten in Tourismus und Agrarwirtschaft, während die traditionelle Industrie kaum ausgeprägt ist. Inhaltsverzeichnis 1 Währung 2 Wirtschaftsentwicklung 3 Bodenschätze …   Deutsch Wikipedia